Glasfaser einblasen - Einblasgeräte Erklärungen

LWL einblasen Schläuche
Es sollten Druckluftschläuche verwendet werden. Für feste Schlauchsystem-Installationen in Fahrzeugen empfehlen wir, APSO ARIPRESS Schläuche zu verwenden (bei unseren Glasfaser Einblasgeräten eine Variante mit 19mm Innendurchmesser, um die Klauenkupplungen gut installieren zu können). Für Installationen die flexibel angewandt werden müssen, empfehlen wir, einen flachen Druckluftschlauch zu wählen. Als Verbindungselemente empfehlen wir Klauenkupplungen von Lüdecke zu wählen (Bei uns 3/4 Zoll).
Glasfaser Einblasgerät Kosten / Kosten LWL Einblasgerät
Glasfaser Einblasgeräte kann man in vielen Variationen erhalten. Viele Anbieter verkaufen „günstige“ Einblasgeräte, die aber wenige Funktionen bieten. Geräte mit Automatik (Anpassung an Kabeldurchmesser und Anpassung des Aufpressdruckes auf das Kabel) und Protokollierung kosten bei der Konkurrenz im Schnitt 40% mehr also bei uns. Die Preise starten bei 24.500 € und hören bei etwa 55.000 € auf. Wieso? Konkurrenzprodukte, die unsere Arbeitsbereiche (1-50mm) mit jeweils einem Gerät abdecken, gibt es selten. Teilweise müssen Ihnen unsere Konkurrenten also drei Maschinen anbieten, um das abzudecken, was wir mit einer Maschine für Sie erledigen können. (Die Kosten, um sich eines unserer Geräte zu kaufen, beziehen sich auf 60%[meist auch noch drunter] von 24.500 € in Abhängigkeit von den Kursschwankungen vom Euro zum Polnischen Zloty).
Uns ist es wichtig, den Kunden zufrieden zu stellen. Benötigen Sie ein Angebot oder Beratung zum Kauf eines Glasfaser Einblasgerätes, dann kontaktieren Sie uns gerne!
Glasfaser einblasen Kosten / Kosten LWL Einblasen
Siehe Glasfaser einblasen Kosten pro Meter
Glasfaser einblasen Geräte / LWL Einblasen Geräte
Es gibt viele Firmen die sich mit dem Bau von Glasfaser-Einblasgeräten beschäftigen. Unter dem folgenden Link finden Sie einige davon aufgelistet. Die Preise für Konkurrenzprodukte sind aber mit unseren nicht zu vergleichen (siehe Glasfaser Einblasgerät Kosten)
Vergleichsseite (polnisch)
Glasfaser einblasen Firma / Firmen LWL einblasen
Benötigen Sie den Kontakt zu Firmen, die gute Referenzen im Bereich von Glasfaser Einblasarbeiten haben? Kontaktieren Sie uns gern! Durch unsere Erfahrung aus den letzten 11 Jahren im Bau von Glasfaser Einblasgeräten können wir Ihnen einige von unseren Kunden empfehlen, die mit uns seit dem ersten Tag zusammenarbeiten.
Glasfaser einblasen Länge / Länge LWL einblasen
Mit den meisten Geräten sind Streckenabschnitte von einem Kilometer normal. Teilweise leisten diese Geräte auch Streckenabschnitte von bis zu 1,5km. Mit unseren Einblasgeräten sind Streckenabschnitte bis zu 2,5 (mal-met.com.de/mah4d) und sogar bis zu 4,15 km (de.wikipedia.org/wiki/Einblasmaschine) möglich. Lange Strecken sind also mit dem richtigen Glasfaser Einblasgerät kein Problem.
Glasfaser einblasen Hausanschluss / LWL einblasen Hausanschluss
Diese Arbeiten werden FTTH (Fiber To The Home) genannt. Hierzu muss das Glasfaserkabel vom Verteiler bis zu Ihnen nach Hause geblasen werden (zum Beispiel mit einem Glasfaser Einblasgerät von Mal-Met), und dort dann mit einem Spleißgerät geschweißt/verbunden werden, um Ihnen bestmögliches Internet zu gewährleisten.

Spleißgerät: Sumitomo 72C/ Fujikura Telekom-zertifizierter chinesischer Lieferant
Glasfaser einblasen Kosten pro Meter / LWL einblasen
Die Kosten pro eingeblasenem Meter LWL belaufen sich auf etwa 1,00 € bis zu 1,50 € pro Meter. Je nach Aufwand und Strecke unterscheiden sich die Preise. Mit den Glasfaser Einblasgeräten von Mal-Met® werden diese Arbeiten einfacher und somit die Kosten attraktiver.
Glasfaser einblasen Maschine / LWL Einblasmaschine
Auch Glasfaser Einblasgerät genannt (siehe: Wikipedia Einblasmaschine). Dabei wird die Verwendung des Wortes "Glasfaser Einblasgerät" (Endung "-gerät") eher mit einem unserer Produkte in Verbindung gebracht. Bei einer "Glasfaser Einblasmaschine" (Endung "-maschine") spricht man dann eher von Produkten, die zum Einblasen von Dämmstoffen in Hohlräume (von z.B. Wänden, Decken, Dächern) dienen.
Glasfaser einblasen Luftfeuchtigkeit / LWL einblasen Luftfeuchtigkeit
Um die Luftfeuchtigkeit möglichst gering zu halten, sollte ein Kompressor mit Kühler und Feuchtigkeitsabscheider genutzt werden. Auch die Verbindungsschläuche sollten nicht länger als 10m lang sein, da sich durch Temperaturunterschiede in langen Schläuchen auch Kondenswasser bilden kann, dass dann nachteilig für den Prozess des Glasfaser-Einblasens ist.
Glasfaser einblasen Temperatur / LWL einblasen Temperatur
Die Temperatur spielt eine wichtige Rolle. Auf unser Glasfaser Einblasgerät hat hohe oder niedrige Temperatur eher wenig Einfluss, der einschränkende Faktor ist das Kabel. Ist es zu warm (kommt in Mitteleuropa eher selten vor), kann es zu Problemen mit dem Kabel kommen, da es dann seine Eigenschaften in Hinsicht auf die Steifigkeit (siehe Glasfaser Einblasen Kabel) verlieren kann.
Temperaturen unter 5°C sind für den Einblasprozes auch unvorteilhaft und sollten mögichst umgangen werden, hier kann wieder die Steifigkeit des Kabels zu einem Problem werden. Wollen Sie mehr Informationen dazu erhalten, was Sie tun können um Glasfaserkabel trotzdem bei Temperaturen unter 5°C einzublasen, dann kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne mit unseren Praxiserfahrungen weiter!
Glasfaser einblasen Kabel / LWL einblasen Kabel
Das Kabel, das zum Glasfaser einblasen verwendet werden sollte, charakterisiert sich über eine glatte Oberfläche. Gummimantel oder Platin-gummi-Mischungen für Mäntel der Kabel hindern den Prozess des Einblasens eher, als dass Sie ihn fördern. Je reibungsfreier die Oberfläche, desto besser kann das Kabel eingeblasen werden. Dazu sollte das Kabel eher steif als weich sein, damit möglichst große Streckenabschnitte geschafft werden können. Haben Sie hierzu Fragen oder benötigen Hilfestellungen zur Arbeit mit unseren Glasfaser Einblasgeräten durch Erfahrungen aus der Praxis? Kontaktieren Sie uns hierzu gerne. Mit unseren Teams versuchen wir Ihre Fragen zu dem Thema Glasfaser einblasen möglichst schnell und kompetent zu klären!
Glasfaser einblasen Kompressor / LWL einblasen Kompressor
Es gibt keinen universellen Kompressor, den man zum Glasfaser einblasen empfehlen kann. Beim Einblasen von Glasfasern kann man in Hinsicht auf die Kompressoren generell in 3 Anforderungsbereiche einteilen.

Generelle Info zum Kompressor und unseren Geräten MAH-4-D und MAH-4-D Universal Unsere Einblassysteme MAH-4-D Universal Elektronik und MAH-4-D Elektronik funktionieren mit nur einem Kompressor (die MAH-4-D Mini arbeitet mit einem Elektroantrieb). Diese treibt zum Einen den Motor des Einschubsystems an und ist zum Anderen für das Tragen des Kabels in der Speedpipe verantwortlich. Im Schnitt verbraucht die Antriebseinheit 0,5m3/min, der Rest der Luft wird in dem Fall für die Einblasstrecke verwendet. Arbeiten Sie mit geringeren Geschwindigkeiten und senkt sich der Verbrauch des Motors auf z.B. 0,3m3/min, können Sie so also größere Streckenabschnitte (Streckenabschnitt vergrößert sich) einblasen.

Anforderungsbereich 1:
Glasfaser einblasen / LWL einblasen für FTTH
Sollen Arbeiten des Glasfaserkabel-Einblasens vor allem zu diesem Zweck durchgeführt werden, dann empfehlen wir, einen kleinen handlichen Kompressor zu wählen. Dieser kann einfach transportiert werden und auch auf der Ladefläche eines Fahrzeuges oder Anhängers verwendet werden, aber auch bei geringen Platzverhältnissen vom Einblaspersonal verwendet werden. Für FTTH Arbeiten empfehlen wir, mit einem Luftdruck von 13-15 bar zu arbeiten und etwa 1-1,5m³ Luft zu verwenden. Unsere Empfehlung ist hier für das Glasfaser-Einblasen im FTTH Bereich ein ATMOS PB82
https://youtu.be/abfhsSvCFV8

Anforderungsbereich 2:
Glasfaser einblasen für FTTH und auch Leerrohre (Speedpipes, HDPE Rohre) einblasen.
Für diese Anforderungen reicht ein Kompressor, der einen Arbeitsdruck von 13-15 bar liefert und etwa 3m³ Luft pro Minute erzeugen kann. Glasfaser-Einblas-Arbeiten lassen sich damit wunderbar durchführen. Für das Einblasen von Leerrohren reicht so ein Kompressor gerade so aus (Strecken von 500m bis sogar zu 1.000m sind dabei möglich). Unsere Empfehlung ist hier ein Amos PDP35. Dieser schaltet bei genügend produzierter Luft auch ab, um die Komressionsschraube zu schützen.

Kompressor für Glasfaser Einblasgeräte
Benötigen Sie hierzu ein persönlichens Angebot, ein unschlagbares Angebot oder weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns.

Anforderungsbereich 3:
Glasfaserkabel oder Speedpipes in (große) Leerrohre einblasen.
Die hier empfohlenen Kompressoren (ATMOS PDC 90, PDC 190 Atmos-PDC.pdf) leisten genügend Luft, um das Glasfaser-Einblasen und Speedpipe-Einblasen durchzuführen. Diese schalten bei genügend produzierter Luft auch ab, um die Verdichtungseinheit (Schraube und Antriebsmechanismus) zu schützen - dies bedeutet weniger Wartungsarbeiten und weniger Zeiten, bei denen Sie auf Druckluft verzichten müssen. Sie eignen sich nicht unbedingt für das Einblasen von Glasfaserkabeln, da die großen Luftmengen das Kabel eher blockieren als es zu tragen. Dies passiert häufig bei Speedpipes. Werden hingegen Glasfaser/LWL Kabel in größere Rohre eingeblasen, dann sind große Luftmengen sogar unabdingbar. Haben Sie mehr Fragen zur Einblastechnik, dann kontaktieren Sie uns gern. https://youtu.be/01kgEDQouoc

Diese Überlegungen resultieren aus folgenden Beispielen:

Beispiel 1:
Kabel in Speedpipes Außendurchmesser 7, 10, 12 —> PB82 (14 bar, 1m³/min)
Kundenreferenz OPTO-ZAM:
1650m mit 5,8mm Kabel (48J) in eine Speedpipe mit 12mm Außendurchmesser 670m mit 0,8mm Kabel (2J) in eine Speedpipe mit 7mm Außendurchmesser

Beispiel 2:
Kabel in Speedpipes Außendurchmesser 12, 14, 16 —> PDP35 (14 bar, 3m³/min)
Kundenreferenz IP-Systems:
2130m mit 5,3mm Kabeldurchmesser in eine Speedpipe mit 14mm Außendurchmesser (10mm Innendurchmesser) bei 7bar und 3m³

Beispiel 3:
Kabel 8mm in Leerrohr —> PDP35 (3m³/min) gilt als Ideallösung
Kundenreferenz IP-Systems:
1300m bei 40mm Leerrohr und 8mm Kabeldurchmesser bei 7bar und 3m³

Beispiel 4:
Speedpipe in Leerrohr: Speedpipe mit Außendurchmesser 12mm in ein Leerrohr 40mm 1380m bei 10bar und 10m3

Beispiel 5:
Sowie Speedpipe mit Kabel drin in ein Leerrohr 40mm 740m bei 10bar und 10m³—> PDC90 von 7 bar @ 12 m³/min bis 14 bar @ 7,5 m³/min & PDC190 von 8,6 bar @ 25,2 m³/min bis 14 bar @ 19,9 m³/min

Kompressor Referenz Gesamtleistung

Glasfaser einblasen Mitarbeiter / LWL einblasen Mitarbeiter
Aus der Praxis reicht es aus, für bestimmte Tätigkeiten eine Einweisung zu erhalten, um im Anschluss anstehende Arbeiten besser durchführen zu können. Generell sollten wir mit 2 bis 4 Personen beim Einblasprozess beteiligt sein. Person 1 am Gerät, Person 2 gibt das Kabel und putzt das Kabel gleichzeitig bei Bedarf, Person 3 hilft das Kabel vom Trommelbock zu rollen, falls es ein großer Trommelbock ist (ist mit unserem Einblasgerät selten der Fall), Person 4 steht am Ende der Einblasstrecke bereit und überwacht dort das Geschehen und wartet darauf, dass es herauskommt. Die Mitarbeiter für Arbeiten im Bereich des Glasfaser-Einblasens benötigen eine Schulung, um Arbeitssicherheit und einen korrekten Einblasprozess zu gewährleisten.
LWL Bedeutung
LWL ist das Kürzel für Lichtwellenleiter, umgangssprachlich auch Glasfaserkabel oder Glasfaser genannt. Haben Sie mehr Fragen zur Einblastechnik, dann kontaktieren Sie uns gern.


Glasfaser Einblasen hat viele Alias Namen, so findet man unter vielen Begriffen gleiche oder ähnliche Bedeutungen: Glasfaser einblasen, Glasfaser Einblasgerät, Glasfaser Einblasmaschine, Glasfaserkabel einblasen, Glasfaserkabel Einblasgerät, Glasfaserkabel Einblasmaschine, Lichtwellenleiter einblasen, Lichtwellenleiter Einblasgerät, Lichtwellenleiter Einblasmaschine, Einblassysteme für Kabel und Mikrorohre, Einblassysteme für Glasfaser, Einblassysteme für Glasfaserkabel, Einblassysteme für LWL. Mit all diesen Begriffen wird zumeist das gleiche gemeint. Glasfaserkabel einblasen ist nicht mit dem Glasfaser einblasen in Hohlräume zu verwechseln. Wir haben uns deshalb darauf fokussiert, den Begriff Glasfaser Einblasgerät zu nutzen (siehe Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Einblasmaschine). Dabei wird die Verwendung des Wortes "Glasfaser Einblasgerät" (Endung "-gerät") eher mit einem unserer Produkte in Verbindung gebracht. Bei einer "Glasfaser Einblasmaschine" (Endung "-maschine") spricht man dann eher von Produkten, die zum Einblasen von Dämmstoffen in Hohlräume (von z.B. Wänden, Decken, Dächern) dienen.

MENU